MVO_8461fff

Hier investiert Amazon – neues Logistikzentrum Dortmund

Neue Arbeitsplätze durch das neue Logistikzentrum in Dortmund

Das neue Amazon Logistikzentrum in Dortmund wird Ende 2017 eröffnet. Die interne Bezeichnung „DTM2“ steht für den nächstgelegenen internationalen Flughafen, in diesem Fall in Dortmund. Nach dieser Methodik werden bei Amazon alle Logistikzentren benannt. Der neue Standort ergänzt die bisher 31 Logistikzentren, die Amazon bereits in Europa betreibt. Über 1.000 neue Arbeitsplätze werden dort bereits im ersten Betriebsjahr entstehen. Damit schafft Amazon, zusätzlich zu den bestehenden 13.000, weitere Arbeitsplätze. Im ersten Jahr werden 27 Millionen Euro in das neue Logistikzentrum investiert. Das neue Logistikzentrum im Logistik-Park Westfalenhütte liegt rund 20 km vom Logistikstandort Werne entfernt.

„Die Vorfreude auf das neue Amazon Logistikzentrum in Dortmund ist groß. Amazon wird dort ab 2017 mehr als 1.000 neue feste Arbeitsplätze in der Region schaffen – mit wettbewerbsfähigen Löhnen und umfangreichen Zusatzleistungen ab dem ersten Tag. Der neue Standort unterstützt, Amazon Kunden in Deutschland und in Europa schnell und zuverlässig zu beliefern. Wir sind überzeugt, dass die Kunden von dieser Investition profitieren, genauso wie die ganze Region. Amazon schafft attraktive Arbeitsplätze und neue Chancen für mittelständische Händler, die über Amazon Marketplace einfach Millionen von Kunden in Europa erreichen können.“ (Roy Perticucci, Chef des Europäischen Logistiknetzwerks bei Amazon)

Webcam der Firma Goldbeck live von der Baustelle

Baustellen-Webcam

Informationen und Bewerbungen zum neuen Standort in Dortmund unter myamazonjob.com/dortmund

 

Bewerber interessieren sich für das neue Logistikzentrum in Dortmund

Das Modell für das neue Logistikzentrum in Dortmund

Amazon kündigte im Oktober vergangenen Jahres den Bau eines neuen Logistikzentrums in Dortmund an. Der Neubau im Logistikpark Westfalenhütte ist nur 20 Kilometer vom Amazon Standort Werne und 80 Kilometer vom Standort Rheinberg entfernt. Für viele Mitarbeiter bietet er deshalb eine attraktive Alternative zu ihrem jetzigen Arbeitsplatz. Am neuen Standort stapeln sich bereits die Bewerbungen.

Bis zu 1.000 neue Arbeitsplätze sollen im neuen Logistikzentrum Dortmund entstehen, das bis Ende des Jahres in Betrieb genommen werden soll. Der erste Stein ist kaum gelegt, schon gehen bei Amazons Personalabteilungen die Bewerbungen ein. Denn nicht nur dank neuster Fördertechnik und Klimaanlage bietet der moderne Neubau ein attraktives Arbeitsumfeld. Für vielen Mitarbeitern aus den naheliegenden Logistikzentren in Rheinberg und Werne beinhaltet Dortmund die Chance, einen neuen Standort mitaufzubauen oder gestalten. Schon über 200 Mitarbeiter haben ihre Bewerbung nach Dortmund geschickt, und die Bewerbungsphase geht noch weiter. Von Versandmitarbeitern und Logistikkräften über Personal- und IT-Experten bis hin zu Managern und Ingenieuren wird in Dortmund eine Bandbreite an Arbeitsplätzen sowohl für hoch- als auch für geringqualifizierte Mitarbeiter geschaffen. Natürlich sind auch externe Bewerbungen herzlich willkommen.

Wer Interesse an Stellen im neuen Amazon Logistikzentrum hat, findet weitere Informationen unter myamazonjob.com/dortmund.