Adresse
Amazon FC Graben GmbH, Amazonstr. 1, 86836 Graben
Größe
110.000 m2 (17 Fußballfelder)
Eröffnung
2011
Standortleiter
Ernst Schäffler

Ernst Schäffler

Ernst Schäffler, als General Manager für den Standort Graben verantwortlich, war zuvor drei Jahre als Senior Operations Manager im Warenausgang bei Amazon tätig. Begonnen hat seine berufliche Laufbahn im Unternehmen am Standort Bad Hersfeld (FRA3) im Juni 2011. Ernst Schäffler hat nach seinem Studium der Wirtschafts- und Organisationswissenschaften über 20 Jahre Erfahrungen in der operativen Führung von Organisationseinheiten im Handel, in der Systemgastronomie und Logistik in Deutschland und der USA gesammelt.

Betriebsrat
Seit 2014, Vorsitzende: Sylwia Lech

Logistikzentrum Graben

Mit 110.000 Quadratmetern oder 17 Fußballfeldern an Lagerfläche stellt Graben bei Augsburg eines der größten deutschen Logistikzentren von Amazon. Sechs Lagerhallen umfasst das Versandzentrum, das über eine direkte Anbindung zu DHL verfügt. So kann bestellte Ware besonders schnell an die Kunden ausgeliefert werden. Florian, Monika und Daniela führen im Video durch das Logistikzentrum.

SCHON GEWUSST…

 

Bildergalerie

  • Das Team von Hallinger Schokolade findet einen Kaffee aus ihrem Sortiment im Logistikzentrum Graben.
  • Die Augsburger Tram präsentiert bei ihren Fahrten durch die Stadt die Mitarbeiter des Amazon Standortes in Graben.
  • Vertreter des Landratsamtes Augsburg nahmen die für die Flüchtlingshilfe gespendeten Tische und Bänke persönlich in Empfang.
  • Standortleiter Ernst Schäffler erläuterte den Besuchern das chaotische Lagersystem.
  • Bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr waren Vertreter des Handelsverbands bei Amazon in Graben zu Gast.
  • EURO-Beflaggung und die Einladung zum Tippspiel bringen das EM-Feeling ins Logistikzentrum in Graben.
  • Die Amazon-Mitarbeiter waren bereit, sich dem mnet-Firmenlauf zu stellen.
(Quelle: www.b4bschwaben.de)
  • Die Amazon-Mitarbeiter waren ganz verrückt nach dem mnet Firmenlauf in Graben. 
(Quelle: www.b4bschwaben.de)
  • Trotz Regen glücklich: Amazon-Mitarbeiter nach dem mnet-Firmenlauf in Graben.
(Quelle: www.b4bschwaben.de)
  • Amazon-Mitarbeiter von Beginn des mnet Firmenlaufs 
(Quelle: http://www.b4bschwaben.de/)
  • Ernst Schäffler, General Manager aus Graben, läuft auch mit. 
(Quelle: http://www.b4bschwaben.de/)
  • Amazon-Mitarbeiter beim mnet Firmenlauf in Graben. 
(Quelle: www.b4bschwaben.de)
  • Zu Gast in Graben: Wirtschaftsvertreter aus den Niederlanden machten sich mit den logistischen Prozessen bei Amazon vertraut.
  • Sie alle halfen beim Verladen der ersten Tafel-Spenden mit: Werner Schuster, Senior Manager Outbound, Fritz Schmidt, 1. Vorstand der Tafel Augsburg gemeinsam mit einem Kollegen, Sandra Kacavenda, Manager Change, Jochen Stepczynski, Senior Operations Manager Change, Ernst Schäffler, Leiter des Amazon-Logistikzentrums Graben, und Peter Gutjahr, 2. Vorstand der Tafel Augsburg.
  • Gemeinsam mit Kollegin Barbara Schmidt aus dem Logistikzentrum Leipzig bereitete Sandra Kacavenda die Zusammenarbeit mit der Tafel Augsburg vor.
  • Für Ernst Schäffler, Leiter des Logistikzentrums, war es eine Selbstverständlichkeit, die Waren zu spenden.
  • Für einen reibungslosen Ablauf der regelmäßigen Spenden-Abgaben setzten mitunter Werner Schuster, Senior Manager Outbound, (re.) und Jochen Stepczynski, Senior Operations Manager Change, in ihren Abteilungen einen automatisierten Prozess auf.
  • Wie funktioniert eigentlich die Fördertechnik? Die Antwort darauf gab es beim Aktionstag im Amazon-Logistikzentrum Graben.
  • Beim Verpacken von Bestellungen durften die Mädchen selbst Hand anlegen.
  • Die jungen Besucherinnen bekamen Einblicke in die Regelung und Überwachung der Gebäudetechnik.
  • Girls‘ & Boys‘ Day in Graben
  • Arbeitsstaatssekretär Hintersberger verschaffte sich einen Eindruck von den Abläufen bei Amazon Graben.
  • Arbeitsstaatssekretär Johannes Hintersberger, MdL wurde von Standortleiter Ernst Schäffler durch das Logistikzentrum in Graben geführt.
  • Giuseppina Iovane, Amazon-Mitarbeiterin am Standort Graben, zeigt die Arbeit am CubiScan.
  • Der Bundestagsabgeordnete Stephan Stracke (CSU) wurde bei seinem ersten Besuch in einem Amazon-Logistikzentrum vom Standortleiter Ernst Schäffler persönlich durch die Hallen geführt.
  • Stephan Stracke und Ernst Schäffler machten während der Führung in der Abteilung Stow bei Mitarbeiterin Alina Ontanu Halt.
  • Gewinner Mariusz Grzesik (rechts) mit Area Manager Marcel Jahn und Elisabeth Melneck von der AOK bei der Preisübergabe vor dem Logistikzentrum in Graben.
  • Mit Kreativität zum Sieg: Die Klasse 4a der Volksschule Klosterlechfeld hat 
den Schreibwettbewerb in Graben im letzten Jahr gewonnen.
  • Die Teilnehmer am Unternehmerabend beim Rundgang durch das Logistikzentrum. ©aitiRaum
  • Landrat Martin Sailer, Harry Schäfle, Fujitsu Technology Solutions GmbH, Ernst Schäffler, Standortleiter Amazon FC Graben GmbH und Stefan Schimpfle, Geschäftsführer aiti-Park beim Unternehmerabend in Graben. ©aitiRaum
  • Die Pickerin entnimmt Artikel aus dem Lager, sodass die Bestellung verpackt und versandfertig gemacht werden kann.
  • Dominic Lude ist der Area Manager mit der Lizenz zum Fliegen.
  • Dominic nimmt an einem Lehrgang teil, um die Typenberechtigung für den Citation Jet zu erhalten. Quelle: Fotolia/Shutterbas
  • Die Cessna 172 ist der meistgebaute Flugzeugtyp der Welt. Quelle: Fotolia/jrmedien_de
  • Michael Groß, 1. Vorstand des Fördervereins der Grundschule Klosterlechfeld, Ernst Schäffler, Standortleiter des Amazon Logistikzentrums in Graben, und Rektorin Ulrike Nett bei der Spendenübergabe mit einigen Schülern. (v.l.n.r.)
  • Zwei Amazon Mitarbeiterinnen vor dem Start beim M-net Firmenlauf
  • Graben bei Augsburg: Bestellungen werden bearbeitet und ausgeliefert.
  • Graben bei Augsburg heute Vormittag.
  • Graben bei Augsburg: Wir sagen „danke“ für das Engagement unserer Mitarbeiter.
  • Graben bei Augsburg: Viele Kollegen sind zur Arbeit erschienen.
  • Mitarbeiter aus dem Amazon Logistikzentrum Graben.
  • “Totes” werden die gelben Behälter genannt, die in der Amazon Logistik verwendet werden.
  • Auf Wunsch werden Bestellungen auch als Geschenke verpackt.
  • Handscanner registrieren, wo welches Produkt eingelagert ist.
  • Sicherheitskleidung ist nur in wenigen Bereichen erforderlich.
  • Vor Schichtbeginn werden in den „Starter-Meetings“ die Aufgaben definiert.

Weitere Beiträge über Amazon Graben

Weitere Beiträge zu diesem Standort