Leipziger Mitarbeiter helfen Kindern in Not

,

LEJ1_Großspende Kinder Nothilfe_2017Mit einem internen Basar erzielte Amazon Leipzig Spendengelder in Höhe von 4.100 Euro. Die Spende ging an die Kindernothilfe e.V., die mit dem Geld geflüchteten Rohingya-Familien hilft.

„Im Einkaufslager befanden sich etliche Amazon Shirts von vergangenen Aktionstagen“, sagt Anne-Katrin Schuetz, Einkaufsleiterin für Amazon in Leipzig. „Da wir in der letzten Weihnachtssaison den Platz brauchten, mussten sie raus. Wir wollten aber etwas Sinnvolles damit tun.“

Relativ kurzfristig organisierte Anne-Katrin in einem Besprechungsraum einen Spendenbasar. Neben T-Shirts gab es auch USB-Sticks, Thermoskannen und Rucksäcke. Symbolischer Wert: jeweils ein Spenden-Euro. „Bereits am ersten Tag haben wir 2.200 Euro erzielt. Da die Aktion bei den Mitarbeitern sehr gut ankam, gab es eine Woche später einen weiteren Basarnachmittag“, erzählt Anne-Katrin.

Nothilfe für Kinder in Bangladesch

Insgesamt kamen so über 4.000 Euro zusammen, die nun auf Wunsch der Mitarbeiter an die Kindernothilfe gespendet wurden. „Ich bin beeindruckt vom Engagement der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Amazon und sehr dankbar für diese große Unterstützung“, sagte Christoph Knappe vom Leipziger Arbeitskreis der Kindernothilfe bei der Spendenübergabe durch Standortleiter Dietmar Jüngling.

Mit dem Geld leistet der Verein akute Hilfe in Bangladesch. Dort setzt sich die Kindernothilfe im Rahmen ihrer humanitären Hilfsarbeit für die geflüchteten Rohingya-Familien ein. Hunderttausende Menschen sind auf der Flucht vor Tod, Gewalt und Zerstörung. Mehr als die Hälfte sind Kinder. Gemeinsam mit lokalen Partnerorganisationen stellt die Kindernothilfe die Versorgung mit Essen und medizinische Betreuung sicher. Insbesondere der Schutz und die psychologische Betreuung der oft stark traumatisierten Kinder steht im Vordergrund. Christoph Knappe: „In Kinderschutzzentren können sich die Kinder zurückziehen und bekommen dort die Fürsorge und Aufmerksamkeit, die sie verdienen und brauchen. Die Mitarbeiter von Amazon Leipzig leisten einen großen Beitrag dazu.“