Ein Päckchen vom Oberbürgermeister

,

STR1_Mayor Boch with package

Pforzheims Oberbürgermeister Peter Boch (li.) packte beim Besuch im Logistikzentrum begeistert mit an. Allerdings nicht ohne professionelle Unterweisung. Amazon-Mitarbeiterin Ute Hartert (Mitte) und Standortleiter Alexander Bruggner (re.) zeigten dem Stadtoberhaupt, wie die richtige Bestellung in den richtigen Karton kommt.

Es war der erste Besuch des im Mai gewählten Stadtoberhaupts bei Amazon in Pforzheim. Dort ist bereits Hochsaison. Über drei Millionen Artikel werden in der Weihnachtszeit im Logistikzentrum in Pforzheim eingelagert. Für reibungslose Bestellprozesse sorgen neben den 1.200 Mitarbeitern zusätzliche 500 Saisonmitarbeiter. „Ich bin total beeindruckt von den Dimensionen“, sagt Oberbürgermeister Boch. „Dabei ist es faszinierend, wie ruhig und geordnet alles zugeht – trotz Weihnachtsgeschäft und dieser Größe.“ Die chaotische Lagerhaltung wie im Logistikzentrum funktioniere bei ihm zuhause nicht ganz so gut, scherzt er.

Für die Mitarbeiter war der Besuch des Oberbürgermeister ein besonderes Erlebnis. Vor allem für Ute Hartert: Sie durfte den Oberbürgermeister an ihrer Packstation einweisen: „Ich fand sein Interesse toll. Er hat direkt mitanganpackt und nach kurzer Einweisung ein schönes Paket gepackt.“

Am Ende ist für Alexander Bruggner und Peter Boch klar: Beide freuen sich auf die weitere Zusammenarbeit zwischen Amazon und der Stadt Pforzheim. „Für uns war es ein kleines Geschenk, dass der Besuch von Herrn Oberbürgermeister Boch noch in diesem Jahr geklappt hat“, sagt der Standortleiter.

Weitere Informationen über den Besuch von OB Boch gibt es unter pz-news.de.