Reichlich Äpfel für die Rheinberger

,

Kastanienfest

Die Kastanienernte läutet den Herbstbeginn ein. Mehr als zehn Tonnen der braunen Frucht sammelten die fleißigen Rheinberger für die Wildtierfütterung. Beim Kastanienfest tauschten sie ihr Handelsgut gegen jede Menge erntefrischer Äpfel ein. Das traditionsreiche Fest ist jedes Jahr aufs Neue ein Erlebnis – vor allem für die Rheinberger Kinder.

Ein Kilo Äpfel und Süßigkeiten für fünf Kilo Winterfutter – diese Tauschaktion ermöglichte Amazon mit einer Spende von 3.000 Euro. Aufgrund fehlender Sponsoren hatte dem bunten Herbstfest nach 14-jährigem Bestehen das Aus gedroht. „Das Rheinberger Kastanienfest bringt Jung und Alt aus der Region zusammen. Amazon ist in Rheinberg fest verankert und unterstützt deshalb gerne“, sagt Karsten Frost, Standortleiter des Amazon Logistikzentrums in Rheinberg (Foto: 3.v.l.). Gemeinsam mit Community Relations Managerin Antje Kurz-Möller, Bürgermeister von Rheinberg Frank Tatzel sowie Ulrike Brechwald von der Werbegemeinschaft Rheinberg (Foto: v.l.n.r.) freute er sich über das rege Treiben am Marktplatz. Die Rheinberger Jugendfeuerwehr hatte dort mit der Obst-Ausgabe alle Hände voll zu tun.

Für Hirsch und Co. kann der Herbst nun also kommen. Die Aktion dient der Überwinterung der Wildtiere. Für die Rheinberger ist es ein bunter Herbst-Sonntag. Neben der Sammel- und Tauschaktion gab es auch einen herbstlichen Markt und verkaufsoffenen Sonntag.