Schau mal, wie Amazon arbeitet: Leser der Pforzheimer Zeitung besuchen das Logistikzentrum

,

PZ Leseaktion_STR1_Gruppenbild_21 08 2017

Durch die Aktion “Schau mal, wo du lebst” können Leser und Leserinnen der Pforzheimer Zeitung (PZ) hinter die Kulissen verschiedener ortsansässiger Unternehmen und Institutionen blicken. Auch das Amazon Logistikzentrum öffnete seine Türen für Besucher. 

Pack

Die Besucher erfahren aus erster Hand, wie ein Paket bei Amazon verpackt wird.

“Alexa, spiel Musik für unsere Gäste”, bat Alexander Bruggner, Standortleiter des Amazon Logistikzentrums Pforzheim, den sprachgesteuerten Lautsprecher Echo. Neben Informationen zu Amazon und innovativen Entwicklungen wie dem Echo, konnten sich die 26 Zeitungsleser beim Rundgang durch Amazon Pforzheim einen Eindruck von den logistischen Abläufen verschaffen.  PZ-Redakteurin Anke Baumgärtel, die ebenfalls an der Führung teilnahm, war begeistert: „Ich freue mich, dass wir auch dieses Jahr wieder einen Besuch bei Amazon Pforzheim realisieren konnten. Für die Teilnehmer sind alleine die riesigen Hallen sehr beeindruckend. Ich denke, das war für alle heute ein spannendes Erlebnis.“

Gabelstapler

PZ-Leser bestaunen die meterhohen Regale im Logistikzentrum

Für PZ-Leser Lukas Brecht war vor allem die Größe des Logistikzentrums beeindruckend: „Mich haben diese riesigen Hallen fasziniert. Ich glaube, ich würde mich hier sofort verlaufen.“  Verloren ging aber keiner. Mit sicherer Orientierung und einem offenem Ohr für die vielen Fragen der Besucher führte der Standortleiter die Gruppe durch die Regalreihen und erläuterte die Prozesse von Lagerhaltung über Verpackung bis hin zum Versand eines bestellten Päckchens. Am Ende des Besuchs wusste auch Erika Plapp, die selbst gar kein Amazon Konto besitzt und ihre Bestellungen bisher immer über ihren Sohn abwickelte, wie ihr Paket vom Computer zur Haustür gelangt. „Der Besuch hat mir sehr gut gefallen. Für mich war das mal etwas ganz Neues.“

Den Artikel zum Besuch findet ihr hier.