In Graben werden künftig Führungskräfte aus ganz Europa geschult

,

Einrichtung-Schulungszentrum

Amazon investiert europaweit in neue Schulungszentren und eröffnet damit weitere Karrieremöglichkeiten für Mitarbeiter. Nun soll es in Deutschland, Spanien und Tschechien bald mehr Gelegenheiten geben, sich als Führungskraft weiterzubilden. In Deutschland kommt der neue Trainingscampus im Herbst nach Graben.

Der Startschuss für die Umbauten im Amazon Logistikzentrum Graben ist gefallen: Der Trainingscampus entsteht in einer 300 Quadratmeter großen Halle. In den neuen Räumlichkeiten können bis zu 150 Mitarbeiter an Schulungen teilnehmen. „Wir wollen jede Woche durchschnittlich vier Trainings  anbieten“, erklärt Eva Spatz, die als Personalentwicklerin für das neue Schulungszentrum zuständig ist. Vom Abteilungsleiter zum Betriebsleiter und darüber hinaus können sich Amazon Führungskräfte aus ganz Europa zu Trainings anmelden. Ob sie in Deutschland, Tschechien, Luxemburg oder Spanien geschult werden, hängt von der Terminlage, den Anfahrtswegen und dem Themengebiet ab.

Senior Operations Manager Jochen Stepczynski

Senior Operations Manager Jochen Stepczynski

Der Trainingscampus in Graben bietet wegen des Standorts im Zentrum Europas für viele europäische Manager kurze Anreisemöglichkeiten. „Amazon wächst weiter und damit auch die Anzahl der Logistikzentren“, sagt Senior Operations Manager Jochen Stepczynski. „Deshalb ist es wichtig, den neuen Managern möglichst effizient das benötigte Fachwissen zu vermitteln.“ Die Bauarbeiten laufen voraussichtlich noch bis Ende des Sommers.