Beruflicher Neustart dank Career Choice

,

Istvan044Mit dem Förderprogramm Career Choice unterstützt Amazon Mitarbeiter seiner Logistikzentren bei der beruflichen Weiterentwicklung. Bis zu 8.000 Euro an Aus- und Weiterbildungskosten werden von Amazon übernommen. István Gábor Mező kam 2012 aus seiner Heimat Ungarn zu Amazon nach Graben. Er hat das Programm genutzt und eine Ausbildung zum Android-App-Programmierer gemacht, die Voraussetzung für seinen jetzigen Job in einem mittelständischen IT-Unternehmen in der Nähe von Augsburg ist. Im Interview erzählt uns der 38-Jährige, wie er mit Career Choice noch einmal beruflich durchgestartet ist.

Kannst du uns etwas über deinen bisherigen Berufsweg sagen? In welchem Bereich warst du vor deinem Einstieg bei Amazon tätig und wie bist du zu Amazon gekommen?

Ich habe unter anderem für die ungarische Telekom sowie als Disponent für eine weltweit vertretene Supermarktkette gearbeitet. Über ein Stellenangebot in einer ungarischen Zeitung bin ich zu meinem Job bei Amazon Graben gekommen. Dort habe ich als Stower im Wareneingang angefangen. Meine Aufgabe war es, eingehende Artikel einzulagern und sie systemtechnisch zu erfassen. Danach war ich als Problem Solver – ebenfalls im Wareneingang – tätig und behob am PC Störungen, die beim Einlesen der Produkte in das IT-gestützte Lagerverwaltungssystem entstanden. Im Anschluss bin ich wieder in den Stow-Bereich zurückgekehrt.

István arbeitete in der Wareneinlagerung (Stow), bevor er sich durch Career Choice zum Android-App-Programmierer ausbilden ließ.

István arbeitete in der Wareneinlagerung (Stow), bevor er sich durch Career Choice zum Android-App-Programmierer ausbilden ließ.

Wie bist du auf Career Choice, das Aus- und Weiterbildungsprogramm von Amazon, aufmerksam geworden und wie hat es deine Karriere vorangebracht?

Bei einem regelmäßig stattfindenden Belegschaftstreffen, dem sogenannten All-Hands Meeting, habe ich zum ersten Mal von Career Choice gehört. Da ich großes Interesse hatte, mich im IT-Bereich weiterzubilden, habe ich der Personalabteilung mein Vorhaben unterbreitet, mich per Fernstudium zum geprüften Android-App-Programmierer ausbilden zu lassen. Außerdem wollte ich zusätzlich zu meinen bereits in Ungarn erworbenen Studienabschlüssen in Informatik und Wirtschaftswissenschaften einen in Deutschland anerkannten Abschluss machen. Vom Antrag bis zur Zusage durch die Personalabteilung hat es nur wenige Tage gedauert. Außerdem habe ich im Rahmen von Career Choice einen Deutschkurs gemacht und konnte so meine Sprachkenntnisse verbessern, was mir natürlich auch privat zugute kam. Ebenfalls bei einem All-Hands Meeting erfuhr ich, dass es von Amazon zusätzlich zu Career Choice eine finanzielle Starthilfe für Mitarbeiter gibt, die zu einem anderen Arbeitgeber wechseln möchten. Dieses Angebot richtet sich an Beschäftigte, die seit mindestens drei Jahren unmittelbar und ununterbrochen bei Amazon angestellt sind und sich bei Beantragung in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis befinden. Da ich vorhatte mich neu zu orientieren, nahm ich dieses Angebot gerne an. Ein so vielfältiges Weiterbildungs- und Zukunftsförderungsangebot kannte ich von meinen vorherigen Arbeitgebern bisher nicht.

Was hat dir an deinem Job bei Amazon gefallen? Was magst du an deinem jetzigen Job und was sind deine beruflichen Ziele?

Der nächste Schritt für István ist ein möglicher Master-Abschluss.

Der nächste Schritt für István ist ein möglicher Master-Abschluss.

Bei Amazon empfand ich die kulturelle Vielfalt sowie die Zusammenarbeit mit Kollegen aus den verschiedensten Nationen als große Bereicherung. Mir gefällt es, dass das Unternehmen jedem eine Chance gibt, unabhängig von seiner Herkunft. Gerade für mich als Mitarbeiter mit Migrationshintergrund war es toll, einen Job bei Amazon zu bekommen, durch den ich sowohl beruflich als auch privat in Deutschland Fuß fassen konnte. An meinem aktuellen Job mag ich besonders die flexible Arbeitsweise. Ich habe die Möglichkeit von zu Hause aus zu arbeiten, wodurch sich die gemeinsame Zeit mit meiner Frau und meinen beiden Kindern besser einteilen lässt. Ich möchte unbedingt in der IT-Branche bleiben und strebe langfristig eine Position als Projektmanager an. Eventuell mache ich auch noch einen Master-Abschluss.

Mehr Informationen zu Career Choice bei Amazon gibt es hier.