Die Augsburger Puppenkiste lässt die Puppen bei Amazon in Graben tanzen

,

Puppenkiste252Es war eine Aufführung der ganz besonderen Art: Mitten zwischen den meterhohen Hochregalen hatte das Logistikzentrum in Graben eine Bühne für eine Aufführung der Augsburger Puppenkiste aufbauen lassen. Die Gäste: Rund 90 Mitarbeiterkinder plus 50 Eltern und Großeltern sowie zehn Leser der Augsburger Allgemeinen, die an einer Verlosung teilgenommen hatten. Die Videos des weltberühmten Marionettentheaters sind seit einigen Monaten bei Amazon Prime Video verfügbar. Für die Mitarbeiter in Graben und deren Kinder waren Urmel, Wutz, Wawa und weitere der beliebten Puppen nun live zu sehen.

Puppenkiste265Mama Wutz, die Ziehmutter von Urmel hat Bauchweh. Und das so sehr, dass sie denkt, ihr letztes Stündchen habe geschlagen. Professor Habakuk Tibatong, der konsultiert wird, sieht das zwar weniger schlimm, aber das Urmel ist sehr besorgt und will helfen. Verwirrung gibt es allerdings über das „wie“: Statt Rizinusöl meint Urmel ein Rhinozeros besorgen zum müssen und begibt sich deshalb auf die große Reise nach Afrika.

Puppenkiste263

Christina Melms mit Enkelin Mia

Christina Melms von Amazon in Graben hat die Reise von Urmel mit ihrer dreijährigen Enkeltochter Mia verfolgt und ist begeistert: „Das war wirklich toll“, sagt sie während die kleine Mia dem Urmel ein Küsschen gibt. Nach der Vorstellung hatten sich die vier Puppenspieler Jessica Hock, Hans Kautzmann, Martin Stefaniak und Carsten Gardner unter das Publikum gemischt, sodass die Kinder die berühmten Figuren aus nächster Nähe betrachten konnten. Auch Sebastian Liebermann, dessen Frau bei Amazon in der Warenannahme arbeitet, ist mit Sohn Mike (4 J.) und Neffe Christian (6 J.) gekommen: „Die beiden lieben das Urmel. Es ist schön, dass wir das heute live erleben durften.“

Auch für das Team der Augsburger Puppenkiste war die Aufführung im Logistikzentrum etwas Besonderes. Hans Kautzmann bewegt bereits seit über 26 Jahren die Puppen, der Veranstaltungsort war auch für ihn eine Premiere: „Bisher habe ich noch nie an einem so ungewöhnlichen Ort gespielt, aber alles hat hervorragend funktioniert.“

Für Standortleiter Ernst Schäffler gehören solche Veranstaltungen zu den regelmäßigen Aktionen für Mitarbeiter im Sommer und Winter: „Mit der Puppenkiste und anderen Veranstaltungen möchten wir uns bei unseren Mitarbeitern bedanken, die täglich ihr Bestes geben, um Kundenwünsche zu erfüllen. Ungefähr 800 unserer Mitarbeiter sind bereits seit der Eröffnung von Amazon in Graben im Jahr 2011 dabei. Das bestätigt uns in unserer Arbeit.“

Vor einigen Woche fanden in den Logistikzentren mitten Hochsaison Überrraschungskonzerte statt. U. a. berichten wir hier.

Hier berichtet A.TV:

  • Augsburger Puppenkiste in Graben
  • Augsburger Puppenkiste in Graben
  • Augsburger Puppenkiste in Graben
  • Augsburger Puppenkiste in Graben
  • Augsburger Puppenkiste in Graben
  • Augsburger Puppenkiste in Graben
  • Augsburger Puppenkiste in Graben
  • Augsburger Puppenkiste in Graben
  • Augsburger Puppenkiste in Graben
  • Augsburger Puppenkiste in Graben
  • Augsburger Puppenkiste in Graben
  • Jochen Stepcynski hatte sich für die Kinder in das Maskottchen-Kostüm geworfen.
  • Augsburger Puppenkiste in Graben
  • Wer steckte wohl im Amazon Maskottchen?