„Ganz ohne Hektik und mit viel Routine“ – Oberbürgermeister besucht Amazon im betriebsamen Weihnachtsgeschäft

,
Foto: Stadt Pforzheim

Foto: Stadt Pforzheim

Pforzheims Oberbürgermeister Gert Hager machte sich in diesen Tagen selbst ein Bild vom Weihnachtsgeschäft bei Amazon. Der Rathaus-Chef zeigte sich bei seinem Besuch äußerst angetan von den Arbeitsbedingungen: „Das sieht ja alles sehr ordentlich und durchstrukturiert aus. Amazon gehört mittlerweile zu den größeren Steuerzahlern Pforzheims.“

Mehr als 1.000 regulär Beschäftigte und weit über 500 Saisonarbeitskräfte bewältigen derzeit die vorweihnachtliche Arbeitsflut im Logistikzentrum: „Ganz ohne Hektik und mit viel Routine arbeiten hier Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus vielen Nationen“, unterstreicht Standortleiter Alexander Bruggner. Er ist stolz auf seine Mitarbeiter, die im Weihnachtsgeschäft alles geben. Das Logistikwerk in Pforzheim spiele mit seiner Spezialisierung auf größere Artikel eine wichtige Rolle im Logistiknetzwerk von Amazon, betont der Standortleiter. 304 Millionen Kunden zählt Amazon derzeit weltweit. Und auf noch etwas ist Alexander Bruggner stolz: „Der Einstiegslohn für alle unsere Mitarbeiter, auch für die Ungelernten, liegt bei 10,35 Euro die Stunde – vom ersten Tag an. Nach 24 Monaten und inklusive aller Boni werden daraus umgerechnet 2.526 Euro brutto pro Monat. Das ist ein attraktives Lohnpaket, was wir unseren Mitarbeitern anbieten.“

Hier berichtet der Oberbürgermeister auf seiner Homepage über den Besuch.