(Quelle: University of Tokyo)

Die Finalisten der Amazon Picking Challenge im Porträt: Team JSK Universität Tokio, Japan

,
apc_team-k_The University of Tokyo

(Quelle: JSK-Team, University of Tokyo)

 

Wir stellen die Finalisten der Amazon Picking Challenge 2016 vor: Kei Okada leitet das „JSK Team“ der Universität Tokio. „JSK“ steht für das Johou Systems Kougaku Laboratory, einer Forschungseinrichtung der Universität auf dem Gebiet der Mechano-Informatik.

Unser Team besteht aus vier Bachelor-Studenten und zwei Master-Studenten. Wir haben bereits bei der DRC (Anm. DARPA Robotics Challenge) mitgemacht, und zwar unter derselben Teambezeichnung. Bei der letzten Amazon Picking Challenge haben wir den achten Platz belegt. Bei den Kommissionierungsaufgaben waren wir unter den Teams, die die meisten Produkte verarbeitet haben, leider auch die meisten falschen.

Wir machen bei der Amazon Picking Challenge mit, um zu verstehen, wie die Zukunft der Robotics Manipulation aussieht und darüber Ideen auszutauschen.

Ich denke, dass wir von den anderen Forschungsgruppen viel lernen können, und freue mich zu sehen, wie andere Teams die Aufgaben bewältigen. Die größte Herausforderung bei der Amazon Picking Challenge ist nach unserer Einschätzung das Zusammenspiel von der Manipulation und Wahrnehmungsfähigkeit der Roboter mit dem Greifvorgang und der Integration der Planungssysteme.